James Bond Reiseziele: James Bond in Venedig

Eine der tollsten Szenen in dem Film James Bond 007 Casino Royale überhaupt ist als James Bond und die Liebe seines Lebens, Vesper Lynd (gespielt von Eva Green), auf der luxuriösen Yacht Serenity 54 den Canale Grande nach Venedig hinein segelt. Vor ihnen die atemberaubende Kulisse des Campanile, dem Markusplatz und die Paläste des Canale Grande. Wer würde bei solch einer Romantik nicht gerne an James Bond Stelle sein wollen.

James Bond Venedig
James Bond on tour by wonderferret {Creative Commons}

James Bond in Venedig: Mit der Lizenz zum Reisen

In dem James Casino Royale Venedig spielt Daniel Craig zum ersten Mal den Geheimagenten und ist somit schon der sechste Bond-Darsteller der offiziellen Filmreihe. Grundlage für den Film ist der erste James Bond Roman Casino Royale von Ian Fleming und kam im November 2006 als Weltpremiere in die Londoner Kinos. Die Regie übernahm der Neuseeländer Martin Campbell, wie schon im Bond Film Golden Eye. Wer sich auf die Spuren von James Bond Reiseziele aussucht ist in Venedig Gold richtig. Bond war bereits des Öfteren in Venedig unterwegs. Denn nicht nur für Urlauber ist die Lagunenstadt ein geschätztes Reiseziel. Zählt man die Bondfilme zusammen, die zumindest zum Teil dort entstanden sind, fanden Dreharbeiten zu immerhin drei Filmen statt.

James Bond Venedig 2In dem legendären Hotel Cipriani hat James Bond in Venedig für die Darstellung im Film Casino Royale residiert. Die Zimmerszene entstand zwar im Studio, jedoch hat James Bond, Daniel Craig, sein Boot am Steg des Cipriani festgemacht. Jedenfalls hat das Hotel auf der Giudecca Insel einen grandiosen Blick auf den Markusplatz, gehört zu den Orient-Express-Hotels und ist die beste Adresse Venedigs – und mit etwa 850 € pro Nacht im Doppelzimmer eine der teuersten der James Bond Reiseziele. James Bond in Venedig hat seine Spuren auch im Stadtteil Dorsoduro hinterlassen als er sich mit Vesper eine Verfolgungsjagd liefert nachdem er zu Fuß über den Markusplatz stürmt. Zudem heizt James Bond mit dem Motorboot immer wieder durch die Kanäle. Aber diese Schauplätze sind nicht die einzigen, die Venedig als James Bond Reiseziel ausmacht. Im Film kommt es in dieser schönen Stadt letztendlich zu einem Showdown bei dem die Handlanger der Terroristen von Bond getötet werden und Vesper Lynd sich in einem Fahrstuhl einschließt, der sich in einem Wasser versinkenden Haus befindet. Nachdem Bond Mr. White zu fassen bekommt, antwortet er auf die Frage wer er ist zum aller ersten Mal mit dem berühmten Satz: „Mein Name ist Bond. James Bond.“ Somit hat James Bond Venedig die Lizenz zum Reisen offiziell erteilt – viel Spaß beim Spuren suchen!

Wie wär's mit einem Kommentar?

 

James Bond Lifestyle ist ein inoffizielles Portal für James Bond Fans und darüber hinaus für alle, die einen kulturell vielfältigen, rasanten und luxuriösen Lebensstil schätzen.

Wir sind ausdrücklich nicht an folgende Unternehmen gebunden: Metro-Goldwyn-Mayer (MGM), Sony Pictures, Danjaq, LCC., Columbia Tristar, United Artists und weitere beteiligte Unternehmen an James Bond Filmen.