James Bond Poker: Komplettieren Sie den James Bond Lifestyle

Pokern und James Bond? Inwiefern hängt es zusammen?

Neben dem kalt gestellten Alkohol, den atemberaubenden Frauen und den polierten Aston Martins stellt das Pokern eines der wichtigsten Bestandteile des James Bond Lifestyles dar. Doch warum fasziniert es uns so besonders?

Poker und James Bond sind zwei untrennbare Komponenten. Vor einiger Zeit hatten wir zuvor die wichtigsten Fakten zum ‚Pokern like James Bond‘ publiziert (hier lesen) und sind dabei schon auf die wesentlichen Vorraussetzungen für ein gelungenes James Bond Pokerspiel eingegangen, z.B. “auf Risiko spielen“ oder die Bedeutsamkeit des Drinks.
Im Januar 2011 hat David Zaritsky in Kooperation mit thebondexperience.com ein Video auf Youtube hochgeladen, in dem er zusammen mit seinem Kollegen auf die Basics des Pokerspiels eingegangen ist. Interessant wird es vor allem, wenn er über die Varianten des Bluffs erzählt. Es ist von Bedeutung, seine innere Gefühlslage, d.h. Aufregung, Glück, Euphorie etc., nicht preiszugeben. Hat man sich dann schon eher zu einem Poker-Experten entwickelt, dann kann man mit Manipulation arbeiten. Doch zurück zum eigentlichen Thema:

Welche Funktion besitzt das Pokerspiel generell in Bondstreifen?

Es wäre zu hinterfragen, inwiefern das Pokerspiel per se eine Bedeutung für den James Bond Lifestyle besitzt. Das Pokerspiel unterstreicht die Coolness und das „Menschenlesen“ Bonds.
Menschenlesen?
Wir, also primär die männliche Fraktion, ist doch deshalb von dem Mythos James Bond begeistert, weil er schwierige Situationen (Unter-Druck-Situation), z.B. bei einem kniffligen Glücksspiel wie Poker, mit Humor und Coolness „locker“ meistert. Er kann die Mimiken seiner Gegner lesen und richtig interpretieren, er trifft immer die richtigen Entscheidungen, etc. In „Casino Royale“ (2006) hatte sein Konkurrent, Le Chiffre, am Pokertisch versucht, durch Tropfen in Bonds Martini dessen Coolness zu unterbinden. Doch Bond, natürlich auch mit der Unterstützung seiner reizenden Begleitung, wehrte den Versuch ab und schlug ihn letztendlich im entscheidenden Match.

Das Pokerspiel war somit nie bloß ein (kleiner) Nebenschauplatz des James Bond Universums. Es sollte immer dem Zuschauer veranschaulichen, inwiefern Bond schwierige Situation meistern kann und damit ist nicht bloß die Verfolgung von Bombenlegern oder einen Kampf um Leben und Tod in einem sinkenden Haus im schönen Venedig gemeint, sondern auch der Sieg in einem typischen Pokerspiel.

james-bond-david-niven
Wie verhalte ich mich ? {by Raoul Luoar, Creative Commons Lizenz}

Doch vergessen wir nicht auch die einfachen Dinge, die zum Pokerspiel dazugehören.
Erstens,
der Drink muss stimmen.
Starten Sie kein Pokerspiel, bei dem Sie sich nicht zuvor einen extravaganten Drink besorgt haben. Das wurde auch zuvor in unserer 7-Tricks-Liste erwähnt: „Den Drink nicht vergessen. Sei’ es der “Vesper” Martini oder eine Cola. Das Getränk ist essentiell.“ (Hier gibt’s die Liste)
Zweitens,
informieren Sie sich über die jeweiligen Wahrscheinlichkeiten der jeweiligen Kombinationen, wie Flash, Drilling etc. Sie müssen immer abwägen, wie wahrscheinlich dies oder das ist. Beim Online-Poker bekommen zudem immer die Wahrscheinlichkeit eingeblendet, inwiefern sie (noch) Gewinnchancen besitzen. Beim realen Poker ist dies nicht der Fall. Seien Sie also vorbereitet.

Das berühmte Ass im Ärmel – Strategien entwickeln

Um sich zu einem Profi zu entwickeln, sollten Sie vielleicht zunächst auf Simulationen im Netz zu konzentrieren wie Texas Holdem Poker (Facebook). Haben Sie nicht die Zeit, ins Casino zu gehen? Mehrere Online-Poker-Plattformen bieten professionelles Pokern im Netz. pokerbond.de schreibt:

Ein weiterer Grund, wieso das Pokerspiel sich wachsender Popularität erfreut, ist, dass bedingt durch die Einführung des Online-Bankings ganz neue Möglichkeiten geschaffen wurden. So kann Poker nun nicht nur im Casino oder aber im privaten Rahmen genossen werden, sondern hat es zudem auch geschafft, dass Internet für sich zu erobern.

Viel Spaß beim Spielen, 007!

Wie wär's mit einem Kommentar?

 

James Bond Lifestyle ist ein inoffizielles Portal für James Bond Fans und darüber hinaus für alle, die einen kulturell vielfältigen, rasanten und luxuriösen Lebensstil schätzen.

Wir sind ausdrücklich nicht an folgende Unternehmen gebunden: Metro-Goldwyn-Mayer (MGM), Sony Pictures, Danjaq, LCC., Columbia Tristar, United Artists und weitere beteiligte Unternehmen an James Bond Filmen.